Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Datenschutz­erklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich streng nach den Datenschutzbestimmungen. Das sind die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und andere Rechtsvorschriften. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Webseite oder unsere Social Media-Profile besuchen, uns kontaktieren oder wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung verarbeiten.

Kontaktdaten

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

aiio GmbH

Klausenerstraße 10a

39112 Magdeburg

Telefon: 0391 251 948 79

E-Mail: info@aiio.de

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

 

Datenschutzbeauftragte

Mandy Herrmann

LGD Datenschutz GmbH

Rogätzer Straße 8

39106 Magdeburg

Telefon: 0391 5568632-2

E-Mail: datenschutz@lgd-data.de

 

1.         Wenn Sie sich mit Anliegen an uns wenden

Sie können sich jederzeit mit Ihren Anliegen an uns wenden. Dies können Sie per Telefon, Brief, E-Mail oder persönlich tun. Außerdem stellen wir Ihnen auf unserer Webseite ein Kontaktformular bereit. Die Daten, die Sie uns mit Ihrem Anliegen senden, geben Sie uns stets freiwillig.

 

Personenbezogene Daten:

-       Name

-       Firma

-       E-Mail-Adresse

-       Nachricht

 

Zwecke der Verarbeitung:

-       Bearbeitung Ihrer Anfrage

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Rahmen des Vertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen

-       Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen (Bearbeitung der Anfrage)

 

Empfänger der Daten:

-       Interne Fachbereiche

-       Stellen, an die wir die Daten auf Ihren Wunsch weiterleiten

 

Aufbewahrungsfrist:

-       Nach der Beendigung der Bearbeitung werden die Daten archiviert

-       Daten, die der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden nach 6 Jahren gelöscht

 

Widerspruch:

-       Sofern die Datenverarbeitung der Wahrung unserer berechtigten Interessen dient, haben Sie ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung. Ihren Widerspruch richten Sie bitte schriftlich an die genannte Adresse oder per E-Mail an info@aiio.de. Im Falle eines Widerspruchs kann keine Bearbeitung Ihrer Anfrage erfolgen.

 

2.         Datenerfassung auf der Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden automatisch folgende Daten verarbeitet:

 

2.1   Server-Log-Dateien

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, übermitteln Sie automatisch Informationen an unseren Webserver. Anbieter ist Amazon Web Service (AWS). Die Rechenzentren dieses Anbieters befinden sich in Irland. Es kann dennoch vorkommen, dass personenbezogene Daten auch auf Servern in den USA gespeichert werden. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Die Verarbeitung personenbezogener Daten stützt sich daher auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Folgende Daten werden während der Browser-Sitzung aufgezeichnet:

 

Personenbezogene Daten:

-       Browsertyp und Browserversion

-       verwendetes Betriebssystem

-       Referrer URL

-       Hostname des zugreifenden Rechners

-       Datum  und Uhrzeit der Serveranfrage

-       IP-Adresse

 

Zwecke der Verarbeitung:

-       Betrieb der Webseite, Auswertung von Störungen

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an der korrekten Darstellung unserer Webseite)

 

Empfänger der Daten:

-       AWS

 

Aufbewahrungsfrist:

-       14 Tage

 

Widerspruch:

-       Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Server-Log-Dateien ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

2.2   Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Datensätze und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden vorübergehend, beispielsweise für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies), auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieses ist technisch notwendig. Es wird nach Verlassen unserer Webseite durch Ihren Browser automatisch gelöscht.

 

Personenbezogene Daten:

-       Session-Cookies speichern keinen Hinweis, der der Identifikation des Webseitenbesuchers dient.

-       Der Server erzeugt eine „Session ID“, die an den Client übertragen wird. Diese ID ist eine zufällig generierte Nummer, die der Session-Cookie temporär speichert. Sie dient lediglich dazu, den Webseitenbesucher einer bestimmten Sitzung zuzuordnen.

 

Zwecke der Verarbeitung:

-       Betrieb der Webseite, Auswertung von Störungen

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an der korrekten Darstellung unserer Webseite)

 

Empfänger der Daten:

-       Keine

 

Aufbewahrungsfrist:

-       Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung gelöscht.

 

Widerspruch:

-       Technische Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

 

2.3   Finsweet Cookie Consent

Wir nutzen die Consent-Technologie Finsweet, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter ist die Finsweet Inc., 2774 Harbor Rd Merrick, NY,11566-4608, USA. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

 

Personenbezogene Daten:

-        Datum und Uhrzeit der Serveranfrage

-        Browsertyp und Browserversion

-        verwendetes Betriebssystem

-        Referrer URL

-        IP-Adresse

-        Information zum Einwilligungsverhalten

 

Zwecke der Verarbeitung:

-        Einholung, Verwaltung und Dokumentation des Einwilligungsverhaltens

 

Rechtsgrundlage:

-        Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO  

 

Empfänger der Daten:

-        Interne Fachbereiche

-        Finsweet

 

Aufbewahrungsfrist:

Finsweet setzt einen Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie den Cookie selbst löschen bzw. spätestens nach 180 Tagen gelöscht.

 

Widerruf:

-        Ihre Einstellung können Sie in den Cookie-Einstellungen jederzeit ändern

 

2.4   Google Tag Manager

Wir verwalten Website-Tags (Website-Code) mit Google Tag Manager. Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Services zu verwalten und kontinuierlich zu verbessern und Ihre Ladezeit zu reduzieren. Google TagManager implementiert nur einen Website-Code. Google Tag Manager selbst generiert keine Cookies und sammelt keine personenbezogenen Daten. Es integriert lediglich den Website-Code, den wir an anderer Stelle gespeichert haben und der zur Datenerhebung verwendet werden kann. Sie wird daher nur zur Erleichterung der Verwaltung des jeweiligen Codes verwendet, greift aber selbst nicht auf die vom Code verarbeiteten Daten zu.

 

2.5   Google Analytics

Auf dieser Webseite nutzen wir Google Analytics zur Webseitenanalyse. Google Analytics wird bereitgestellt von Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Die durch Google automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Mit Google haben wir Standardvertragsklauseln geschlossen, die die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus garantieren. Wir haben auf dieser Webseite die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

 

Personenbezogene Daten:

-       IP-Adresse

-       Referrer URL

-       Webseitenzugriff (Häufigkeit und Verweildauer)

 

Zwecke der Verarbeitung:

-       Analyse der Besucherströme auf unserer Webseite

-       Auswertung der Webseitennutzung

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

 

Empfänger der Daten:

-       Interne Fachbereiche

-       Google Ireland Ltd. sowie Google LLC

 

Aufbewahrungsfrist:

-       24 Monate

 

Widerruf:

-       Ihre Einstellung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen ändern.

 

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

2.6    Google Ads

Wir verwenden „Google Ads Conversion-Tracking“-Funktion der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google AdsConversion-Tracking verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wenn Sie auf eine Google-Anzeige gekickt haben. Die durch Google erhobenen Informationen werden in der Regel an einen Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag und Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen, mit denen sich Google verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten.

 

Personenbezogene Daten:

-       IP-Adresse

-       Referrer URL

-       Webseitenzugriff (Häufigkeit und Verweildauer)

 

Zwecke der Verarbeitung:

-       Analyse der Besucherströme auf unserer Webseite

-       Auswertung der Webseitennutzung

-       Auswertung der durchgeführten Werbemaßnahmen (Online-Marketing-Maßnahmen)

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

 

Empfänger der Daten:

-       Interne Fachbereiche

-       Google

 

Aufbewahrungsfrist:

-       Die Cookies werden für 90 Tage gespeichert und anschließend automatisch gelöscht.

 

Widerruf:

-       Ihre Einstellung können Sie jederzeit in den Privatsphäre-Einstellungen ändern.

 

Weitere Informationen zu Google Ads finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de bzw. https://support.google.com/adwords/answer/93148?ctx=tltp

 

2.7   Einbindung von YouTube-Videos

Auf unserer Webseite haben wir Videos des Portals YouTube eingebunden. Betreiber ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube gehört zum Google-Konzern, hier die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Folgende Daten werden dabei verarbeitet:

 

Personenbezogene Daten:

-       IP-Adresse

-       Angaben, die Ihr Browser automatisch übermittelt (Betriebssystem Ihres Gerätes, Browsertyp und -version, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage)

-       Spracheinstellungen, Login-Informationen, Standort-/Umkreisinformationen

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

-       Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Empfänger der Daten:

-       Durch die Einbindung des Videos wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt, sodass Google Ihre personenbezogenen Daten erhält. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

-       Zudem wird eine Verbindung zu dem Werbenetzwerk „Double Click“ von Google in den USA hergestellt.

 

Aufbewahrungsfrist:

-       Die Lebensdauer der Cookies richtet sich nach ihrem jeweiligen Zweck. Zwecke und Lebensdauer der jeweiligen Cookies können Sie nachfolgender Liste entnehmen:

 

NID

Das NID-Cookie enthält eine eindeutige  ID, über die Google Ihre bevorzugten Einstellungen und andere Informationen  speichert.

6 Monate

 

CONSENT

Dieses Cookie wird  verwendet, um Cookie-Zustimmungseinstellungen bezüglich YouTube zu speichern.

400 Tage

VISITOR_INFO1_LIVE

Hierbei handelt es sich um ein Cookie,  das YouTube setzt, um die Bandbreite des Nutzers zu berechnen. Anhand dieser Information wird bestimmt, ob der Nutzer die neue oder alte  Benutzeroberfläche des Players verwenden sollte.

6 Monate

YSC

Dieses Cookie wird von YouTube auf  Webseiten mit eingebetteten YouTube-Videos gesetzt.

Session

IDE

390 Tage

Nextid, requests

Registriert eine eindeutige ID, um  Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu  behalten.

1 Jahr

remote_sid

Werden gesetzt, sobald ein  Youtube-Video in unserer Seite eingebunden und abgespielt wird. Ermöglicht die korrekte Funktionalität dieser

Youtube-Videos.

Session

 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in Googles Datenschutzerklärung. Dort können Sie sich zu Ihren Rechten gegenüber Google und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre informieren: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

2.8   Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und Ihnen die komfortable Nutzung der Kartenfunktion ermöglichen.

 

Personenbezogene Daten:

-       Browsertyp und Browserversion

-       verwendetes Betriebssystem

-       Referrer URL

-       Hostname des zugreifenden Rechners

-       Datum  und Uhrzeit der Serveranfrage

-       IP-Adresse

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

-       Die Datenverarbeitung erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Webseite angegebenen Orte aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Empfänger der Daten:

-       Durch die Einbindung von Google Maps wird eine Verbindung zu Google-Servern hergestellt, so dass Google Ihre personenbezogenen Daten erhält. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

 

Aufbewahrungsfrist:

-       Von Google Maps gesetzte Cookies werden spätestens nach 2 Jahren gelöscht. Die konkrete Lebensdauer der Cookies finden Sie in unseren Cookie-Einstellungen.

 

3.       Social Media-Auftritte

3.1    Facebook

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unseres Facebook-Auftritts(nachfolgend Fanpage) ist grundsätzlich Meta (Meta Platforms Ireland Ltd, 4Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, nachfolgend Meta) als Betreibergesellschaft von Facebook allein verantwortlich. Wir weisen Siedarauf hin, dass Sie unsere Fanpage und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Gefällt mir, Teilen). Beim Besuch unserer Facebook-Seite werden Ihre Daten wie folgt verarbeitet:

 

Personenbezogene Daten:

-       Beim reinen Besuch unserer Fanpage werden durch uns werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte der Fanpage und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.

-       Sofern Sie mit uns über die Fanpage kommunizieren, verarbeiten wir Ihre Nachricht und können Ihren Benutzernamen und ihr aktuelles Profilbild einsehen.

-       Beim Zugriff auf unsere Fanpage wird Ihre IP-Adresse an Metaübermittelt. Nach Auskunft von Meta wird diese IP-Adresse anonymisiert. Meta speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte der Nutzer(z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“). Die Daten können von Meta auch in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden. Es ist insbesondere denkbar, dass einige der erfassten personenbezogenen Datenauch außerhalb der Europäischen Union durch die Meta Platforms, Inc. mit Sitz in den USA verarbeitet werden. Wir selbst geben keine personenbezogenen Datenweiter.

-       Welche Daten Meta im Einzelnen zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet und welche Kontakt- und Konfigurationsmöglichkeiten bestehen, schildert Meta in der Rechtsgrundlage zur Verarbeitung von Daten unter https://www.facebook.com/about/privacy/legal_bases und in der Datenrichtlinie von Facebook. Dies gilt für alle Angebote von Meta-Produkten.

-       Uns ist nicht bekannt, auf welche Weise Meta die aus dem Besuch von Fanpages generierten personenbezogenen Daten für weitere eigene Zwecke verwendet und in welchem Umfang ggf. durch Meta bestimmte Daten bestimmten Nutzern zugeordnet werden.

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

-       Die Fanpage betreiben wir, um Ihnen Inhalte zu präsentieren, damit Sie mit uns kommunizieren können oder Ihnen weitere interessante Online-Inhalte zu verlinken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO.

 

Speicherdauer:

-       Die im Zusammenhang mit unserer Fanpage übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.

 

Verarbeitung von Seiten-Insights:

-       Meta stellt uns für unsere Fanpage in anonymisierter Form Seitenzusammenfassungen bereit (sog. Seiten-Insights). Seiten-Insights sind eine Übersicht über alle Kennzahlen innerhalb eines bestimmten Zeitraums. So können wir z.B. mehr über unsere Zielgruppe erfahren und herausfinden, welche Inhalte am besten ankommen.

-       Wir können mit Insights nur anonyme Auswertungen auf Grundlageaggregierter Daten zur Nutzung unserer Fanpage vornehmen. Darüber hinauserheben wir keine weiteren Daten aus dem Besuch unserer Fanpage. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Meta und uns als gemeinsame Verantwortliche.

-       Wenn Sie bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Meta in der Lagenachzuvollziehen, dass Sie unsere Fanpage aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben.

-       Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren und die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Fanpage nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Fanpage zugreifen („Gefällt mir“ drücken, kommentieren, teilen, Nachrichtensenden etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzererkennbar.

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

-       Die Verarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, den Besuch unserer Fanpage auszuwerten und unsere Fanpage anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern.

-       Wir haben mit Meta eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Meta festgelegt ist. Aus den Vereinbarungen mit Meta zur gemeinsamen Verantwortung ergibt sich im Wesentlichen, dass Auskunftsanfragen und die Geltendmachung weiterer Betroffenenrechte, insbesondere Widersprüche, sinnvollerweise direkt bei Meta geltend gemacht werden. Denn als Anbieter des sozialen Netzwerkes verfügt Meta allein über die unmittelbaren Zugriffsmöglichkeiten auf erforderliche Informationen und kann zudem unmittelbar etwaige erforderliche Maßnahmen ergreifen und Auskunft geben. Sollte dennoch unsere Unterstützung erforderlich sein, können wir jederzeit kontaktiert werden.

-       Ihr Recht zur Geltendmachung entsprechender Ansprüche auch unmittelbar gegenüber uns bleibt unberührt.

-       Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und Meta abgeschlossenen Vereinbarung erhalten Sie in den Informationen zu Seiten-Insights.

 

Sollten Sie darüber hinaus Fragen im Bezug zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Meta über das bereitgestellte Formular oder an unsere Datenschutzbeauftragte über die o.g. Kontaktinformationen.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook.

 

3.2    Instagram

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unseres Instagram-Auftritts (nachfolgend Fanpage) ist grundsätzlich Meta (Meta Platforms Ireland Ltd, 4Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, nachfolgend Meta)als Betreibergesellschaft von Instagram allein verantwortlich. Wir weisen Siedarauf hin, dass Sie unsere Fanpage und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Liken, Teilen). Beim Besuch unseres Instagram-Accounts werden Ihre Daten wie folgt verarbeitet:

 

Personenbezogene Daten:

-       Beim reinen Besuch unserer Fanpage werden durch uns werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte der Fanpage und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.

-       Sofern Sie mit uns über die Fanpage kommunizieren, verarbeiten wir Ihre Nachricht und können Ihren Benutzernamen und ihr aktuelles Profilbild einsehen.

-       Beim Zugriff auf unsere Fanpage wird Ihre IP-Adresse an Meta übermittelt. Nach Auskunft von Meta wird diese IP-Adresse anonymisiert. Meta speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte der Nutzer(z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“). Die Daten können von Meta auch in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden. Es ist insbesondere denkbar, dass einige der erfassten personenbezogenen Daten auch außerhalb der Europäischen Union durch die Meta Platforms, Inc. mit Sitz in den USA verarbeitet werden. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter.

-       Welche Daten Meta im Einzelnen zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet und welche Kontakt- und Konfigurationsmöglichkeiten bestehen, schildert Meta in der Rechtsgrundlage zur Verarbeitung von Daten unter https://www.facebook.com/about/privacy/legal_bases und in der Datenschutzrichtlinie von Instagram. Dies gilt für alle Angebote von Meta-Produkten.

-       Uns ist nicht bekannt, auf welche Weise Meta die aus dem Besuch von Fanpages generierten personenbezogenen Daten für weitere eigene Zwecke verwendet und in welchem Umfang ggf. durch Meta bestimmte Daten bestimmten Nutzern zugeordnet werden.

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

-       Die Fanpage betreiben wir, um Ihnen Inhalte zu präsentieren, damit Sie mit uns kommunizieren können oder Ihnen weitere interessante Online-Inhalte zu verlinken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO.

 

Speicherdauer:

-       Die im Zusammenhang mit unserer Fanpage übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6Jahre aufbewahrt.

 

Verarbeitung von Seiten-Insights:

-       Meta stellt uns für unsere Fanpage in anonymisierter Form Seitenzusammenfassungen bereit (sog. Seiten-Insights). Seiten-Insights sind eine Übersicht über alle Kennzahlen innerhalb eines bestimmten Zeitraums. So können wir z.B. mehr über unsere Zielgruppe erfahren und herausfinden, welche Inhalte am besten ankommen.

-       Wir können mit Insights nur anonyme Auswertungen auf Grundlage aggregierter Daten zur Nutzung unserer Fanpage vornehmen. Darüber hinaus erheben wir keine weiteren Daten aus dem Besuch unserer Fanpage. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Meta und uns als gemeinsame Verantwortliche.

-       Wenn Sie bei Instagram angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Instagram-Kennung. Dadurch ist Meta in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie unsere Fanpage aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben.

-        Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Instagram abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren und die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen. Auf diese Weise werden Instagram-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Fanpage nutzen, ohne dass Ihr Instagram-Konto offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Fanpage zugreifen (liken, kommentieren, teilen, Nachrichten senden etc.), erscheint eine Instagram-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Instagram erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

-       Die Verarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, den Besuch unserer Fanpage auszuwerten und unsere Fanpage anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern.

-       Wir haben mit Meta eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Meta festgelegt ist. Aus den Vereinbarungen mit Meta zur gemeinsamen Verantwortung ergibt sich im Wesentlichen, dass Auskunftsanfragen und die Geltendmachung weiterer Betroffenenrechte, insbesondere Widersprüche, sinnvollerweise direkt bei Meta geltend gemacht werden. Denn als Anbieter des sozialen Netzwerkes verfügt Meta allein über die unmittelbaren Zugriffsmöglichkeiten auf erforderliche Informationen und kann zudem unmittelbar etwaige erforderliche Maßnahmen ergreifen und Auskunft geben. Sollte dennoch unsere Unterstützung erforderlich sein, können wir jederzeit kontaktiert werden.

-       Ihr Recht zur Geltendmachung entsprechender Ansprüche auch unmittelbar gegenüber uns bleibt unberührt.

-       Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und Meta abgeschlossenen Vereinbarung erhalten Sie in den Informationen zu Seiten-Insights.

 

Sollten Sie darüber hinaus Fragen im Bezug zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von Meta über das bereitgestellte Formular oder an unsere Datenschutzbeauftragte über die o.g. Kontaktinformationen.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Instagram.

 

3.3    YouTube

Verantwortlich für unseren YouTube-Kanal ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA94066, USA. YouTube LLC gehört zum Google-Konzern und wird vertreten durch Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch uns werden beim Besuch unseres YouTube-Kanals keine personenbezogenen Datenverarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Kanals und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.

 

Sollten Sie mit uns über den YouTube-Kanal kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Benutzernamens.

 

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch YouTube bzw. Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

 

Personenbezogene Daten:

-       Beim reinen Besuch unseres YouTube-Kanals werden durch uns werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des YouTube-Kanals und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.

-       Sofern Sie mit uns über den YouTube-Kanal kommunizieren, verarbeiten wir Ihre Nachricht und können Ihren Benutzernamen einsehen.

-       Beim Zugriff auf unseren YouTube-Kanal bzw. dem Abspielen der Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt. YouTube speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte der Nutzer. Die Daten werden von YouTube auch in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden. So werden die erfassten personenbezogenen Daten außerhalb der Europäischen Union durch die Google LLC. mit Sitz in den USA verarbeitet. Wir selbst geben keine personenbezogenen Daten weiter.

-       Welche Daten YouTube im Einzelnen zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet und welche Kontakt- und Konfigurationsmöglichkeiten bestehen, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

-       Den YouTube-Kanal betreiben wir, um Ihnen Inhalte zu präsentieren, damit Sie mit uns kommunizieren können oder Ihnen weitere interessante Online-Inhalte zu verlinken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Speicherdauer:

-       Die uns übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.

 

3.4   Twitter

Wir greifen für den hier angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter, Inc.,1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA94103, USA zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen(z.B. Teilen, Bewerten).

 

Personenbezogene Daten:

-       Beim reinen Besuch unseres Twitter-Kanals werden durch uns werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Twitter-Kanals und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.

-       Sofern Sie mit uns über den Twitter-Kanal kommunizieren, verarbeiten wir Ihre Nachricht und können Ihren Benutzernamen einsehen.

-       Die bei der Nutzung des Dienstes über Sie erhobenen Daten werden von Twitter verarbeitet und dabei ggf. in Länder außerhalb der EU übertragen. Hierbei handelt es sich u.a. um Ihre IP-Adresse, die genutzte Applikation, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Applikations-ID), Informationen aufgerufener Webseiten sowie Ihren Standort.

-       Diese Daten werden den Daten Ihres Twitter-Kontos zugeordnet. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte.

-       Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten(Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem. Weitere Informationen zu diesen finden Sie im Hilfe-Center von Twitter: https://support.twitter.com/articles/105576#

 

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung:

-       Den Twitter-Kanal betreiben wir, um Ihnen Inhalte zu präsentieren, damit Sie mit uns kommunizieren können oder Ihnen weitere interessante Online-Inhalte zu verlinken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Speicherdauer:

-       Die uns übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.

 

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Twitter finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter.

 

3.5   LinkedIn

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer LinkedIn-Seite ist grundsätzlich die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, allein verantwortlich. Mit dem Besuch unserer LinkedIn-Seite werden Ihre personenbezogenen Daten durch LinkedIn wie folgt verarbeitet:

 

Personenbezogene Daten:

-       Durch uns werden beim Besuch unserer LinkedIn-Seite keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Profils und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden.

-       Sollten Sie mit uns über LinkedIn kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Profils.

 

Verarbeitung von Seiten-Insights

Wenn Sie unsere LinkedIn-Seite besuchen, der Seite folgen oder sich mit der Seite beschäftigten, stellt uns LinkedIn für unseren Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Wir erhalten durch die Seiten-Insights weder personenbezogene Daten noch können wir erhaltenen Informationen einzelnen Accounts zuordnen. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch LinkedIn und uns als gemeinsam Verantwortliche.

 

Zweck der Verarbeitung:

-       Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, den Besuch unserer Seite auszuwerten und unsere Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern.

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Wir haben mit LinkedIn eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und LinkedIn festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und LinkedIn abgeschlossenen Vereinbarung erhalten Sie hier: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

 

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

 

4.       Kunden

Die Durchführung unserer Vertragsbeziehung erfordert die Verarbeitung von Daten unserer Kunden und deren Mitarbeitern. Aufgrund Ihrer Mitwirkungspflichten ist es unumgänglich, die von uns angeforderten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, da wir ansonsten unseren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen können. Die Daten verarbeiten wir wie folgt:

 

Personenbezogene Daten:

-       Name

-       Firma, Adresse

-       Funktion, Tätigkeit

-       Telefonnummer, Faxnummer

-       E-Mail-Adresse

-       Ggf. Auftrag

-       Informationen über die erbrachten Dienstleistungen/Lieferungen

 

Zwecke der Verarbeitung:

-       Absprachen zu beauftragten Dienstleistungen/Lieferungen

-       Erfüllung von vertraglichen Pflichten, z. B. Support

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO

 

Quelle der Daten:

-       Mitteilung durch den Ansprechpartner selbst

-       Mitteilung durch eine andere Stelle des Kunden

 

Empfänger der Daten:

-       Interne Fachbereiche

-       Dienstleister, die uns bei der Vertragsdurchführung unterstützen

 

Aufbewahrungsfrist:

-       Nach Auftragserfüllung werden die Daten archiviert

-       Die Daten im Archiv werden nach 10 Jahren gelöscht

 

5.       Geschäftspartner, Dienstleister und Lieferanten

Die meisten unserer Geschäftspartner, Dienstleister und Lieferantenbenennen uns einen ihrer Mitarbeiter als Ansprechpartner. Es besteht keine Verpflichtung zur Übermittlung dieser Daten. Für die Dienstleistung bzw. Lieferung ist die Verarbeitung auch nicht zwingend notwendig. Der Aufwand für Absprachen ist ohne festgelegte Ansprechpartner aber unverhältnismäßig hoch und es besteht die Gefahr von Missverständnissen. Daher besteht ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung. Die Kontaktdaten der Ansprechpartner werden bei uns wie folgt verarbeitet:

 

Personenbezogene Daten:

-       Namen

-       Firma, Adresse

-       Funktion, Tätigkeit

-       Telefonnummer, Faxnummer

-       E-Mail-Adresse

-       Ggf. Auftrag

 

Zwecke der Verarbeitung:

-       Absprachen zu beauftragten Dienstleistungen/Lieferungen

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 6 Abs. 1lit. f DSGVO

 

Quelle der Daten:

-       Mitteilung durch den Ansprechpartner selbst

-       Mitteilung durch eine andere Stelle des Geschäftspartners, Dienstleisters und Lieferanten

 

Empfänger der Daten:

-       Interne Fachbereiche

 

Aufbewahrungsfrist:

-       Nach Auftragserfüllung werden die Daten archiviert

-       Die Daten im Archiv werden nach 10 Jahren gelöscht

 

6.       Bewerber

Bewerber können uns ihre Bewerbung in Papierform oder als E-Mail schicken. Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

 

Personenbezogene Daten:

-       Daten, die Sie mit der Bewerbung schicken

-       Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen selbst im Rahmen Ihrer Bewerbung erhalten. Dabei handelt es sich um die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, insbesondere durch Übermittlung der Bewerbungsunterlagen und Ihre Angaben in Bewerbungsgesprächen.

-       Die Verarbeitung der Daten ist für das Bewerbungsverfahren erforderlich. Die Teilnahme an diesem ist ohne die Bereitstellung der Daten nicht möglich.

 

Zwecke der Verarbeitung:

-       Entscheidung über die Einstellung

 

Rechtsgrundlage:

-       Art. 88 DSGVO i.V.m. §26 BDSG

-       Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung in längere Aufbewahrung der Unterlagen)

 

Empfänger der Daten:

-       Geschäftsführung und interne Fachbereiche

 

Aufbewahrungsfrist:

-       bei Einstellung: i.d.R. 10 Jahre nach Ende Ihrer Tätigkeit bei uns

-       bei Ablehnung: 6 Monate nach Ablehnung (wenn Sie nicht einer längeren Aufbewahrung zustimmen)

 

7.       Ihre Rechte

Sie haben bezüglich dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

-       Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO)

-       Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)

-       Löschung, sofern rechtlich erlaubt (Art. 17 DSGVO)

-       Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

-       Erhalt Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO)

-       Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

-       Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

-       Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)